Content Optimierung: Sichtbarkeit und Ranking der Website steigern

Philip Zadeh
Philip Zadeh

Inhaltsverzeichnis

Was ist Content Optimierung & OnPage SEO?

Eine Content Optimierung ist neben der technischen SEO Optimierung, der Hauptbestandteil der Onpage Optimierung. Onpage SEO ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung welcher sich ausschließlich auf Maßnahmen innerhalb der eigenen Website fokussiert. Die Content Optimierung ist ein Schlüsselfaktor, um maximale Impressionen, CTRs(Click Trough Rates) und dementsprechend auch Conversions zu generieren. Es geht darum, den Inhalt und die Struktur Ihrer Website so zu optimieren, dass sie für Suchmaschinen und Nutzer attraktiv ist. Durch Onpage SEO können Sie die Nutzererfahrung verbessern und sicherstellen, dass Ihre Website leicht von Ihrer Zielgruppe entdeckt werden kann. Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung und ein ständiger Prozess, der ständige Überwachung und Aktualisierung erfordert.

Bei einer erfolgreich umgesetzten Onpage Optimierung können Sie folgende Resultate erwarten.

  • Steigerung der Sichtbarkeit Ihrer Website in Suchergebnissen
  • Verbesserung der Nutzererfahrung
  • Erhöhung der Klickrate auf Ihre Website
  • Steigerung des Traffic auf Ihrer Website
  • Erhöhung der Konversionsrate

Warum Onpage SEO für den Erfolg der Website unerlässlich ist

Der Online Vertrieb von Dienstleistungen oder Produkten auf einer Website/Online-Shop ist heutzutage essenziell, da es Unternehmen ermöglicht eine größere Zielgruppe zu erreichen und ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Immer mehr Menschen nutzen das Internet um Produkte oder Dienstleistungen zu erwerben. Eine starke Online-Präsenz hilft Ihrem Unternehmen dabei, neue Kunden zu gewinnen und Ihre Umsätze zu steigern.

Organic Search Traffic - Content Optimierung
Organischer Website Traffic (Stand 2020)

Onpage SEO ist genau dann unerlässlich, um das volle Potenzial Ihrer Produkte, Dienstleistungen und Ihrer Website im Allgemeinen zu erreichen. Wie die Grafik einer Studie von ahrefs zeigt, wird dieses Potenzial von knapp 91% der Websites nicht ansatzweise erreicht. Der Grund dafür ist, dass es erst gar nicht gesehen wird. Eine gut optimierte Website wird von Besuchern besser gefunden und trägt dazu bei, dass Ihr Unternehmen zu den erfolgreichen 9% gehört. Die erhöhte Sichtbarkeit in Suchergebnissen führt anschließend dazu, dass mehr Nutzer auf Ihre Website gelangen. Dies steigert die Klickrate, den Traffic und letztendlich auch die Konversionsrate.

Eine gut optimierte Website bietet zudem eine einfache Navigation, schnelle Ladezeiten und ist mobil optimiert was dazu beiträgt, dass Nutzer länger auf der Website verweilen und mehr von Ihrem Angebot profitieren. 

Die wichtigsten Faktoren einer Content Optimierung

1. Wie man eine Keyword-Recherche durchführt, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Eine erfolgreiche Onpage SEO Optimierung beginnt mit einer gründlichen Keyword-Recherche. Keywords sind die Suchbegriffe, nach denen Nutzer suchen, wenn sie nach einem bestimmten Thema suchen. Indem Sie die richtigen Keywords verwenden, können Sie sicherstellen, dass Ihre Website für diese Suchbegriffe gefunden wird.

Eine gute Keyword-Recherche umfasst folgende Schritte:

  1. Identifizieren Sie die Themen, die für Ihre Website und Zielgruppe relevant sind.
  2. Verwenden Sie Tools wie Google Keyword Planner, SEMrush oder Ahrefs, um herauszufinden, welche Keywords für diese Themen am relevantesten sind.
  3. Überprüfen Sie die Suchvolumen und die Schwierigkeit von Keywords, um zu prüfen ob diese überhaupt genutzt werden und für Ihre Zielgruppe relevant sind.
  4. Nutzen Sie Long-Tail-Keywords, die präziser sind und weniger Konkurrenz haben 
  5. Überprüfen Sie die SuchmaschinenResultatSeiten(SERP)-Ergebnisse, um zu sehen, welche Arten von Inhalten und Websites für diese Keywords ranken.

Verwenden Sie die Keywords anschließend in Ihrem Titel-Tag, Meta-Beschreibung, Header-Tags und Inhalt, um Ihre Website für diese Keywords zu optimieren.

2. Wie man hochwertige und ansprechende Inhalte erstellt, die gut ranken. 

Die Erstellung von hochwertigem, ansprechendem Inhalt mit relevanten Keywords aus einer vorherigen Keyword Research ist der Schlüssel, um in Suchresultaten gut zu ranken. Suchmaschinen bevorzugen Inhalte, die für die Nutzer relevant und nützlich sind. Sie sollten daher folgende Tipps berücksichtigen:

  1. Verstehen Sie Ihre Zielgruppe: Bevor Sie mit dem Schreiben beginnen, sollten Sie verstehen, wer Ihre Zielgruppe ist und was sie interessiert.
  2. Wählen Sie ein treffendes Thema: Wählen Sie ein Thema, welches für Ihre Zielgruppe relevant und für Suchmaschinen interessant ist. Hierbei kann die zuvor betriebene Keyword Research behilflich sein.
  3. Erstellen Sie qualitativ hochwertigen Inhalt: Der Inhalt sollte gut recherchiert, gut geschrieben und einzigartig sein. Verwenden Sie Keywords natürlich (nicht generisch und zu häufig) und sorgen Sie dafür, dass der Inhalt lesbar und interessant ist.
  4. Optimieren Sie den Inhalt für Suchmaschinen: Verwenden Sie die Keywords, die Sie in der Keyword-Recherche identifiziert haben, in Ihrem Titel-Tag, Meta-Beschreibung, Header-Tags und Inhalt. Der Inhalt sollte zudem gut strukturiert sein und eine angemessen Länge haben.
  5. Fügen Sie Medien wie Bilder und Videos hinzu: Medien können den Inhalt ansprechender machen und die Verweildauer der Nutzer auf Ihrer Website erhöhen. Achten sie darauf, dass diese Medien optimiert sind (Dateigrößen, Qualität, Beschriftung, Alt Tags) und dass sie gut in den Inhalt integriert sind.
  6. Bewerben Sie Ihre Inhalte: Verbreiten Sie Ihren Inhalt auf sozialen Netzwerken und anderen Websites, um mehr Traffic auf Ihre Website zu lenken.

3. Wie man Überschriften und Unterüberschriften nutzt, um Ihre SEO zu verbessern

Bei einer Content Optimierung ist es wichtig Überschriften und Unterüberschriften zu verwenden. Dies trägt dazu bei den Inhalt Ihrer Website zu strukturieren und ihn für Suchmaschinen und Nutzer besser verständlich zu machen. Sie helfen dabei, den Inhalt in Abschnitte zu gliedern und die wichtigsten Informationen hervorzuheben. Um Ihre SEO zu verbessern, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  1. Verwenden Sie Überschriften sinnvoll: Überschriften sollten einen kurzen Überblick über den Inhalt des Abschnitts geben und die wichtigsten Schlüsselwörter enthalten. Verwenden Sie Überschriften, die klar und präzise sind.
  2. Verwenden Sie Unterüberschriften: Unterüberschriften helfen dabei, den Inhalt zu gliedern und zusätzliche Details zu liefern. Sie sollten ebenfalls klar und präzise sein und die wichtigsten Schlüsselwörter enthalten.
  3. Verwenden Sie die richtigen Überschriften-Tags: HTML-Überschriften-Tags, wie H1, H2, H3 usw., helfen Suchmaschinen dabei zu verstehen, welche Überschriften wichtig sind und welche Unterüberschriften zu welcher Überschrift gehören. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Überschriften-Tags verwenden und dass sie in der richtigen Reihenfolge angeordnet sind.
  4. Vermeiden Sie Überschriften-Spamming: Vermeiden Sie es, unnötig viele Schlüsselwörter in Überschriften und Unterüberschriften unterzubringen oder sie unnötig oft zu verwenden. Dies wird als „Überschriften-Spamming“ bezeichnet und kann dazu führen, dass Suchmaschinen Ihre Website „bestrafen“ und sie dementsprechend niedriger in z.B. Google Suchresultaten platzieren.

4. Interne Verlinkungen

Das interne verlinken Ihrer Website ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Onpage- und Content Optimierung. Indem Sie Ihre Seiten und Beiträge innerhalb Ihrer Website verlinken, können Sie die Navigation verbessern und die Verweildauer der Nutzer auf Ihrer Website erhöhen. Es hilft zudem Suchmaschinen dabei die Struktur Ihrer Website besser zu verstehen und die Relevanz und Autorität Ihrer Seiten zu bewerten. Um Ihre interne Verlinkung zu optimieren, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  1. Verlinken Sie relevante Seiten: Verlinken Sie Seiten, die thematisch zusammenhängen und für die Nutzer relevant sind.
  2. Verwenden Sie beschreibende Linktexte: Verwenden Sie Linktexte, die beschreiben, was auf der verlinkten Seite zu finden ist. Vermeiden Sie Linktexte wie „klicken Sie hier“ oder „mehr Informationen“.
  3. Verteilen Sie die Verlinkungen auf Ihrer Seite: Verteilen Sie die Verlinkungen auf Ihrer Seite gleichmäßig und achten Sie darauf, dass wichtige Seiten mehr Verlinkungen erhalten als weniger wichtige Seiten.
  4. Verwenden Sie interne Verlinkungen in Blog-Beiträgen: Verwenden Sie interne Verlinkungen in Ihren Blog-Beiträgen, um Nutzer zu relevanten Seiten auf Ihrer Website weiterzuleiten.
  5. Überwachen Sie Ihre interne Verlinkung: Überwachen Sie regelmäßig Ihre interne Verlinkung, um zu prüfen, dass alle Links funktionieren und dass die Verlinkungen aktuell sind.
  6. Nutzen Sie interne Verlinkungen für die Navigation: Nutzen Sie interne Verlinkungen, um die Navigation Ihrer Website zu verbessern und es Nutzern zu erleichtern, die gewünschten Informationen zu finden.

Hilfreiche Tools für eine Content Optimierung

Die Content Optimierung für eine Onpage SEO kann für Beginner eine Herausforderung sein. Allerdings gibt es einige Tools die Ihnen bei der Optimierung der Inhalte behilflich sein können:

  1. Keyword-Recherche-Tools: Tools wie Google Keyword Planner, SEMrush oder Ahrefs helfen Ihnen dabei, die richtigen Keywords zu finden, die für Ihre Inhalte relevant sind und die von Nutzern oft gesucht werden.
  2. Content-Optimierung-Tools: Tools wie Yoast SEO für Ihre WordPress Website oder SEMrush Content Optimization bieten Ihnen Empfehlungen zur Optimierung Ihrer Inhalte und zeigen Ihnen an, wo Sie Ihre Keywörter einbinden sollten.
  3. Überschriften-Optimierung-Tools: Tools wie Surfer SEO oder Clearscope, helfen Ihnen bei der Überschriften-Optimierung indem sie Ihnen anzeigen welche Worte oder Phrasen in den Überschriften vorkommen sollten.
  4. Interne Verlinkung-Tools: Tools wie Ahrefs oder Majestic, helfen Ihnen dabei die Interne Verlinkung Ihrer Website zu überwachen und zu optimieren.
  5. Medienoptimierung-Tools: Tools wie TinyPNG oder WordPress Plugins wie EWWW Image Optimizer optimieren Bilder und Videos um die Ladezeiten der Seiten zu reduzieren.

Sie sollten allerdings beachten, dass die Verwendung dieser Tools nur ein Teil des Prozesses der Onpage-Optimierung ist. Mithilfe dieser Tools können Sie die Inhalte Ihrer Website gut strukturieren und wertvoll für Ihre Besucher gestalten. Eine Kombination aus Tools, Best Practices und Erfahrung durch Analysen trägt dazu bei, dass Ihre Website erfolgreich in Suchmaschinen rankt.

Beitrag Teilen

Automatisierte Kundenanfragen durch Ihre Website?

BG

Ihr Exklusives Angebot

In nur 30 Sekunden

Philip Zadeh

Philip Zadeh

Ihr Ansprechpartner

Unsere Email

Unsere Telefonnummer

Strand PageSpeed

wee-ti Media GmbH

Fullservice Web Agentur

Krefeld

Ihr Exklusives Angebot

In nur 30 Sekunden